Kann man sich schlank Schlafen?

Die Diät “Schlank im Schlaf” hört sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Traum an. Allerdings bringt die Diät wirklich etwas aber natürlich nicht ohne eigene Bemühungen. Hierbei wird versucht, die Hormone und den Bio-Rhythmus für die Gewichtsabnahme zu nutzen. Während man schläft, verbrennt der Körper Fett und das soll bei “Schlank im Schlaf” verwendet werden. Allerdings müssen einige Vorrausetzungen erfüllt sein, um die Phase zu nutzen.

Dazu gehört, dass man zur richtigen Tageszeit die richtigen Lebensmittel zu sich nimmt. Die richtige Zusammensetzung von Eiweiß und Kohlenhydraten spielt dabei eine große Rolle. Bei der Ernährung soll das Insulin in Schach gehalten werden. Um schlank zu werden, ist nicht nur die Ernährung wichtig, sondern auch der Schlaf. Für die Diät “Schlank im Schlaf” ist auch Sport von großer Bedeutung. Mit den Voraussetzungen kann die Diät ein voller Erfolg werden. Weitere gute Informationen findet man auf der Seite www.gu.de.

Wichtige Lebensmittel für die Diät

“Schlank im Schlaf” kann nur mit der Insulin-Trennkost erfolgreich sein. Hierbei gibt es drei Mahlzeiten am Tag. Zwischen den Mahlzeiten müssen mindestens fünf Stunden liegen und auf Zwischenmahlzeiten sollte man ganz verzichten.

Das Frühstück

Morgens sollte man ein ausführliches Kohlenhydrat-Frühstück zu sich nehmen. Dazu gehört Brot oder Brötchen mit Marmelade, Honig oder auch Nutella. Wer möchte, kann auch Müsli essen, jedoch ohne Milchprodukte. Alternativ können Säfte und Obst verwendet werden. Auf eiweißhaltige Nahrungsmittel sollte man verzichten. Verboten sind Käse, Wurst, Ei und Joghurt.

Was gibt es Mittags?

Das Mittagessen sollte aus Kohlenhydraten und Eiweiß bestehen. Es sollte ausgewogen und gesund sein. Man kann zum Beispiel Eintopf mit Fleisch essen. Aber auch Gemüse und Kartoffeln sowie Fisch, Ei und Reis sind optimal geeignet.

Abends darf gegessen werden aber nicht alles

Beim Abendessen sollte man komplett auf Kohlenhydrate verzichten. Ideale Lebensmittel sind unter anderem Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Soja. Das Ganze kann mit Gemüse oder Salat kombiniert werden. So bleibt der Insulinspiegel niedrig und der Körper ist bereit für “Schlank im Schlaf”. Allerdings sollte man beachten, dass für diese Diät der Schlaf sehr wichtig ist. Man sollte ausreichend schlafen und vor allem nicht zu spät ins Bett gehen. Wer dann noch regelmäßig Sport macht, wird garantiert Erfolg haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *