Essentielle Stoffe in der Nahrung

Es gibt Stoffe im Körper, die sind essentiell und lebensnotwendig. Der Körper ist nicht in der Lage, diese Stoffe selbst aus der Nahrung herzustellen. Bei diesen Stoffen handelt es sich u.a. um chemische Verbindungen wie Vitamine, Aminosäuren, Spurenelemente und einige mehrfach gesättigte Fettsäuren die für den Körper essentiell sind.

Der Körper benötigt insgesamt 47 essentielle Stoffe, wenn einer davon nicht ausreichend vorhanden ist, dann kann der Körper krank werden. Mangelerscheinungen von essentiellen Stoffen, machen sich im Körper meist schnell bemerkbar. So führt ein Magnesiummangel schnell zu Kopfschmerzen oder Tinnitus. Essentielle Stoffe werden aus Nährstoffen wie Wasser, Fette und Aminosäuren gebildet. Der Mensch muss bestimmte Aminosäuren aufnehmen. Diese sind: Isoleuin und Lysin, ein wichtiges Eiweißprotein, des weiteren Leucin, das eine essentielle Aminosäure für alle höheren Lebewesen ist, es hilft beim Muskelaufbau. Eine weitere essentielle Aminosäure ist Methionin, eine schwefelhaltige Verbindung, die man als Salz im Körper verstehen könnte.

Aber nicht nur Aminosäuren sind für den Menschen lebensnotwendig, auch die Fettsäuren spielen eine wichtige Rolle, wenn es um die essentiellen Stoffe im Körper geht. Die Linolsäure ist eine Omega-6-Säure, sie ist dafür verantwortlich, das genügend Gallenflüssigkeit über den Darm ausgeschieden wird. Darüber hinaus gibt es noch die Omega-3-Säure, sie kann nicht vom Körper selbst produziert werden und muss daher mit der Nahrung aufgenommen werden.

Als weitere essentielle Stoffe des Körpers gelten die lebenswichtigen Mineralien wie Magnesium, Calcium, Chlor, Kalium, Magnesium, Chlor, Natrium, Schwefel und Phosphor. Man kann diese Mineralien in zwei Gruppen einteilen, die einen helfen beim Körperaufbau, während die anderen bestimmte Aufgaben im Körper selbst wahrnehmen. Neben Mineralien und Fettsäuren gibt es noch weitere essentielle Stoffe, die der Körper dringend braucht, die Spurenelemente. Anders als bei anderen essentiellen Stoffen werden die Spurenelemente nur in geringsten Mengen benötigt und sind für bestimmte Enzymvorgänge verantwortlich. Zink, Cobalt, Siliciu, Iod, Mangan und Vitamine sind alle essentiell und können nur mit der Nahrung dem Körper zugeführt werden, da der Körper lediglich Vitamin D durch die Einstrahlung von Sonnenlicht selbst herstellen kann. Manche Vitamine können als Provitamine dem Körper zugeführt werden und dann im Körper selbstständig umgewandelt werden. Andere Vitamine werden von symbiotisch lebenden Organismen vor allem im Darm produziert. Das Zuführen von Vitaminen kann über die Nahrung erfolgen, viele Früchte und Gemüse enthalten alle essentiellen Vitamine, die der Körper braucht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *